Zeitumstellung im Herbst: So tricksen Sie Ihren Sommer-Biorhythmus aus

25. Oktober 2019 | Journal

 

Umstellung auf die Winterzeit - vor oder zurück?


Ist das nicht ein toller Start in den Winter? Jeden letzten Sonntag im Oktober bekommen wir eine Stunde Schlaf geschenkt. Dann wird die Uhr in der Nacht von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt. Hurra, 1 Stunde länger kuscheln! Also genießen Sie den langen Sonntag mit einer frischen Tasse Kaffee oder Tee im Bett mit Ihren Liebsten.

 

Schlafstörung durch Zeitumstellung?


Obwohl wir eine Stunde geschenkt bekommen, macht die Zeitumstellung vielen Menschen körperlich und seelisch zu schaffen. Durch unseren gestörten Biorhythmus kommt es besonders bei Älteren und Kindern zu erhöhter Müdigkeit, mangelnde Konzentrationsfähigkeit, Gereiztheit oder sogar Schlafstörungen.

Schlafstörungen können hormonbedingt sein und treten oft in der Phase der Zeitumstellung auf. Vorsicht ist geboten, wenn Sie mehr als drei Nächte pro Woche schlecht schlafen oder einschlafen und das über mehr als einen Monat hinweg. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen sich professionellen Rat einzuholen.

 

So passe ich meinen Biorhythmus wieder an


Durch die Zeitumstellung verschiebt sich unsere Wach- und Schlafphase um jeweils eine Stunde. Dieser Rhythmus kann durch einen kleinen Trick vor oder nach der Uhr-Umstellung wieder angepasst werden.

Stehen Sie entweder in der Woche vor oder nach der Zeitumstellung eine Stunde früher auf und Sie gehen Sie dafür eine Stunde eher als gewöhnlich ins Bett. Diese Zeit versuchen Sie nun nach und nach zu minimieren bis Sie sich an die Winterzeit gewöhnt haben. Auch Ihre Mahlzeiten sollten Sie zeitlich Stück für Stück dahingehend anpassen.

Bei Müdigkeit und Schlafstörungen helfen ein ausgedehnter Spaziergang an der frischen Luft. Tanken wir viel Sauerstoff, aktivieren wir unsere “Lebensgeister”. Am Tag sind wir fit und zögern die Müdigkeit bis zum Abend hinaus. Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse um Konzentrationsschwäche und Gereiztheit vorzubeugen.

Wir hoffen mit diesem Tipps und Tricks meistern Sie die Zeitumstellung in diesem Herbst besonders gut. Haben Sie Fragen zum Thema gesunder Schlaf und Schlafstörungen, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Ihr RUMÖLLER BETTEN Team