Newsletter Pop-Up - Jubiläum_(1)
Newsletter Pop-Up - Jubiläum_(1)

Wir feiern und Sie sparen.

10 EUR extra!

Datenschutz *

UNSERE GESCHICHTE

1897

Gründung

Theodor Rumöller gründet die Firma Rumöller in Blankenese.
Die ersten Geschäftsräume befanden sich in der Elbchaussee 577 gegenüber dem heutigen Standort. 
In den Anfangsjahren waren die Schwerpunkte Betten, Bettwaren, Wäsche, Aussteuer und Kolonialwaren.

1945 - 1969

Etablierung

In den letzten Monaten vor 1945 und bis 1948 war das Blankeneser Geschäft eine offizielle Tauschzentrale.
Nach der Währungsreform entwickelt sich Rumöller zum führenden Bettenfachgeschäft in Hamburgs Westen.
1956 übernahm Heinrich Böhle den Betrieb von Elli Rumöller (der Witwe von Max Rumöller).

1970 - 1990

Umbau und Neuerungen

In den 70er und 80er Jahren wird gebaut, erweitert und modernisiert. 
Die Räume werden heller gestaltet und durch das Einbeziehen von Nebengebäuden und Grundstücken die Angebotsfläche erweitert.
Beim nun größeren Sortiment rücken hochwertige Bettwaren und Aussteuerartikel mehr und mehr in den Vordergrund.

1990 - 2000

Eine neue Filiale

Anfang der 90er Jahr tritt Marc Böhle in das Unternehmen ein und eröffnet 1993 die erste Filiale im neu gebauten ELBE-Einkaufszentrum.
Das Stammhaus wird erweitert und Rumöller Betten wird über die Grenzen Hamburgs hinaus zum Inbegriff des Fachgeschäfts rund um den gesunden Schlaf.

2000 - 2016

Generationswechsel

Marc Böhle übernimmt 2002 die Leitung des Familienunternehmens.
In den Jahren 2007 bis 2009 wird das Haus in der Elbchaussee aufgestockt und die Innenräume dem Zeitgeist angepasst.
Unter Marc Böhle entwickelt sich Rumöller Betten zu einem der führenden Bettenfachgeschäft in Norddeutschland. 

2017

Der Sprung in die Innenstadt

Marc Böhle eröffnet den dritten Standort in der Domstraße im Zentrum Hamburgs.
Die Fläche ist kleiner, das Sortiment fokussiert auf Betten und ein wenig Bettwaren und Bettwäsche.
Es bietet Hamburgern sehr gute Kontaktmöglichkeiten, wenn ihnen der Weg nach Blankenese zu weit erscheint.

2020

Rumöller goes online

Launch des Online-Shops rumoeller.de