Bettwäsche und Frottier richtig trocknen: Mit unseren Tipps geht nichts mehr schief

17. Februar 2020 | Journal

Draußen an der frischen Luft oder im Wäschetrockner - Wer an seiner Bettwäsche lange Freude haben möchte, muss nur die richtigen Hinweise beim Trocknen beachten.

Wir verraten Ihnen heute, wie Sie typische Fehler beim Wäschetrocknen, insbesondere Ihrer Lieblings-Bettwäsche oder -Duschtücher, vermeiden können. Mit unseren Tipps und Tricks bleiben Ihre Materialien lange erhalten, fast wie am ersten Tag.
 

Lesen Sie auch: "Welche Bettwäsche passt zu mir "

 

Lufttrocknen, aber richtig

Sonnenbäder sind (eigentlich) tabu

Wenn Sie Ihre Bettwäsche im Freien trocknen, dann gönnen Sie ihr ein schattiges Plätzchen. Das UV-Licht direkter Sonneneinstrahlung sorgt nämlich dafür, dass die Farben verblassen und Ihre Bettwäsche schnell an Strahlkraft verliert.

Noch ein Tipp: Drehen Sie die Bettwäsche zum Trocknen auf links, auch das verhindert das Ausblassen der Farbe.

Möchten Sie jedoch strahlend weiße Wäsche genießen, so sollten Sie die Wäsche großflächig - wie bei Ihrer Großmutter  oder in alten Heimatfilmen - aufhängen. Ein kleiner Hinweis für die Hamburgerinnen und Hamburger unter den Lesern: Die Straße "Große Bleichen" heißt so, weil dort die Tücher zum Bleichen auf große Flächen gelegt wurden. Ein eindrucksvolles Bild ist in einem der Modelle im Museum für Hamburgische Geschichte zu sehen.
 

Ein Lüftchen für den Frischekick

Suchen Sie sich für Ihre Wäsche gerne einen Platz, an dem ein laues Lüftchen weht. So trocknet Ihre Wäsche schneller und Sie vermeiden den miefigen Geruch von Staunässe. Hängen Sie die Bettwäsche mit geöffneten Knöpfen / Reißverschluss an der Fußseite auf, so dass der Wind hinein "pusten kann.

Die Verschleiß der Wäsche wird reduziert. Nähte oder Kanten bleiben länger stabil.
 

Klammern Sie unbedingt!

Wäscheklammern sind ein Muss beim Bettwäsche trocken. Wenn Sie die Bettwäsche doppelt überwerfen, hängen die Textilien zu nah beieinander. Die Wäsche trocknet erstens langsamer und bildet zudem jenen unschönen Geruch durch Staunässe, der leicht spakig riecht.
 

Die Natur - Was man noch beachten muss!

Insekten und Vögel kennen keinen Unterschied zwischen frischer, sauberer und schmutziger Wäsche. Manchmal kann es daher zu Verschmutzungen kommen.

Ob ein frischer Landregen die Wäsche weiterhin sauber hinterlässt hängt ganz klar von der Umgebung ab, genauso wie möglicher Pollenflug ggf. Einfluss auf das Wohlbefinden von Allergikern.

Im Winter kann - im Gegensatz zum Sommer - Wäsche kaum draußen trocknen.   
 

Welche Materialien eignen sich besonders gut für die Wäscheleine oder den Wäscheständer?

Bettwäsche aus Baumwolle verarbeitet als Satin, Perkal oder Jersey eignet sich gut, genauso wie Seide und Wollstoffe. Mohair und Kaschmir sollte nur im Liegen langsam getrocknet werden.
 

Und das gute Gewissen hat auch was davon

Beim Trocknen auf der Wäscheleine im Freien wird keine Energie verbraucht. Das schont die Umwelt und das Portemonaie. Beim Trocknen im Bad oder Wäschetrocken-Raum entstehen ggf. höhere Heizkosten.
 

Wunderwaffe Wäschetrockner

Gerade im Winter ist der Wäschtrockner fast unverzichtbar, aber auch sinnvoll. Denn mit dem richtigen Trocknerprogramm können Sie Ihre Bettwäsche und Ihr Frottier besonders schonend trocknen.
 

Welch ein Komfort ...

Sie haben die Möglichkeit die Wäsche mit wenigen Handgriffen von der Maschine in den Trockner zu packen und das unabhängig von Zeit und Witterungsverhältnissen. Gerade in kleinen Wohnungen oder größeren Familien muss man sich im Bad nicht durch diverse Vorhänge aus Wäsche zur Dusche kämpfen.

Und am Ende kommt die Wäsche glatter und sogar manchmal fast knitterfrei aus der Maschine und das im Winter sogar deutlich schneller als auf der Leine.
 

Bettwäsche und Bettlaken

In Abhängigkeit von der Qualität Ihrer Bettwäsche können Sie das Programm für Baumwolle oder Pflegeleicht nutzen. Hochwertige Bettwäsche wird besser bei mittelhohen Temperaturen u.a. im Programm Pflegeleicht bis z.B. "Schranktrocken" getrocknet. Beim Programm für Baumwolle wird zu heiß getrocknet und damit übertrocknet. Bei Bettwäsche führt dies zu einem unangenehmen Gefühl auf der Haut, weil sie dann wieder härter wird.

Wählen Sie auch eine häufigere Drehrichtungs-Änderung, damit sich in der Wäsche keine Knäuel bilden können.
 

Frottiertücher

Möchte man keine knüppelharten Massagetücher im Bad haben, so trocknet man sein Frottier am besten mit einem Wäschetrockner. Auch hier nutzt man am besten die Einstellung Pflegeleicht und z.B. "Schranktrocken". Das Frottier wird so schön kuschelig weich und die Feuchtigkeitsaufnahme wird optimiert. Frottiertücher leiden am meisten unter zu hohen Trocknertemperaturen, da sie im Anschluss nur noch ungenügend Ihren Zweck der Feuchtigkeitsaufnahme erfüllen können. Auch können sich Teile der Tücher zusammenziehen, was zu unschönen Verformungen führen kann und die Kanten stoßen schneller durch.
 

Entdecken Sie unsere Frottierwaren unserer ausgewählten Marken

 

Eine gute Vorbereitung ist das halbe Leben

Schleudern Sie beim Waschen mit einer höheren Drehzahl. Bettwäsche und Frottier verträgt auch höhere Drehzahlen als das Programm vorschlägt. Lassen Sie Ihre Wäsche auf der Leine oder dem Wäscheständer antrocknen. Das ist auch in der Nacht möglich ohne zu stören.
 

Und das gute Gewissen?

Die weiche und kuschelige Haptik erhält Ihr Frottier auch dann, wenn Sie diese vom Gerät quasi nur fertig trocknen lassen. So wird beim gleichen Ergebnis deutlich weniger Energie verbraucht.

Auch wenn die Hersteller moderner Trockner damit werben, dass auch kleine Wäschemengen kostengünstig getrocknet werden können - Ein Trockner arbeitet jedoch am effizientesten, wenn er tatsächlich voll ist. So kann problemlos eine ganze Waschmaschinenladung im Trockner landen.

Wer energiebewusst seine Wäsche trocknen möchte, der achtet auch auf den Grad der Verschmutzung des Trockners. Denn bei jeder Nutzung fallen Flusen an, die vom Trockner im sog. Flusensieb gesammelt werden und von Hand entfernt werden müssen.
 

P.S.

Entdecken Sie online die neuen Dessins in der neuen Kollektion unserer führenden Bettwäsche-Marken:

Bassetti
Christian Fischbacher
Schlossberg Switzerland
Lexington Company