So finden Sie die richtige Winterbettwäsche für sich

11. Januar 2021 | Journal

Nun steht der Winter abrupt vor der Tür. Aber eine weiße Winterlandschaft ist nicht nur schön, sondern zwingt uns durch die Kälte auch zum Innehalten. Seit Jahrhunderten soll daher der Schlaf in dieser Zeit sowohl Körper, als auch Geist entspannen.

Daunenbettdecken als auch die richtige Bettwäsche sorgen in dieser Zeit für das richtige Schlafklima. Die Daunenbettdecken wärmen natürlich und die Bettwäsche umschmeichelt im direkten Kontakt die Haut und am Tag das Auge. Daher ist eine schöne und kuschelige Winterbettwäsche genau das Richtige.

Es gibt unterschiedliche Materialien, aus denen Bettwäsche hergestellt wird, zu meist aus 100 % Baumwolle, wobei die Art der Verarbeitung den entscheidenden Unterschied für einen warmen Winterschlaf macht. Auch ist bei jedem Menschen das Wärmeempfinden unterschiedlich und auch die Haptik von Satin und Jersey wird anders wahrgenommen. Daher sind nicht alle Bettwäschen gleich gut als Winterbettwäsche eignet.

Die folgenden 4 Top-Materialien sind am besten für warme Winterbettwäsche geeignet.

 

Kuscheliger Flanell

Ein perfekter Vertreter der Winterbettwäsche ist der Flanell. Da er aus dichtem Baumwollgewebe besteht, hält er in den kalten Nächten besonders warm. Außerdem ist das Material pflegeleicht und bügelfrei. Flanell ist ein Traum für die Haut und ruft ganz leicht die Erinnerung an Plüschtiere ins Gedächtnis. Auf der Haut fühlt sich das Material kuschelig an. Die Winterbettwäsche aus Flanell ist sowohl sehr weich, als auch warm und damit perfekt für den kalten Winter.

 

Wärmender Jersey

Bettwäsche aus Jersey ist aufgrund seiner schmiegsamen Eigenschaften ein gutes Beispiel für Winterbettwäsche. Das Material ist sehr weich und gleichzeitig wärmt es sehr gut. Wegen seiner Saugfähigkeit ist Jersey Bettwäsche sogar für den Rest des Jahres perfekt geeignet und darüber hinaus ist es bügelfrei und pflegeleicht.

 

Edles Satin

Nicht zu glauben, aber Bettwäsche aus Satin ist die perfekte Winterbettwäsche, denn die anfangs kühle Eigenschaft von Satin löst zwar in vielen Menschen den Gedanken an eine kühlende Sommerbettwäsche aus, sie besitzt aber einen sehr guten Wärmerückhalt. Für winterliche Motive ist Satin am besten geeignet, da es durch den changierenden Stoff sehr edel aussieht.

 

Seidenbettwäsche

Seidenbettwäsche ist mehr als geeignet als Winterbettwäsche, da sie die Körperwärme unter der Bettdecke hält und sogar - wie in einem Kokon - wärmt wenn es draußen richtig kalt ist. Gegen Kälte ist sie wie eine isolierende Schicht. Durch die besondere Leichtigkeit sorgt Seidenbettwäsche für einen sehr angenehmen Schlaf.