Holiday at Home - Schlafen wie im Luxus-Hotel

18. Juni 2020 | Journal

Urlaubszeit gleich schönste Zeit. Kaum sind wir aus dem Alltagstrott heraus, versuchen wir zur Ruhe zu kommen. Manche von uns schlafen sogar an den ersten 3 Tagen fast durchgehend (Das kennen wir aus eigener Erfahrung). Wir nehmen uns Zeit zum Genießen und zum Wohlfühlen. Ein ausgiebiges Frühstück am Vormittag, ein nettes Buch am Pool, ein langer Spaziergang am Strand, zwischen Wiesen und Wäldern füllt unseren Kopf mit neuen Impulsen und lässt uns die üblichen Sorgen im Gedankenkarussell vergessen. Wenn wir abends ins Bett fallen sind wir schon häufig entspannt und genießen den besonderen Luxus eines perfekt gemachten Bettes mit frischer Bettwäsche. Und am nächsten Morgen genießen wir die extra Kuschelzeit in einem schönen Hotelbett.

Schade, dass wir uns das besondere Hotel-Gefühl nicht in den Koffer packen und mit nach Hause nehmen können. Oder vielleicht doch? Na klar! Mit unseren Tipps und Tricks schlafen auch Sie zuhause wie in Ihrem Lieblingshotel.

 

Prinzessin auf der Erbse


 

Für das beste Schlaferlebnis a la Hotel ist die Unterlage das A und O und damit ist nicht die Strandliege gemeint. Denn Nacht für Nacht liegen Sie mit Ihrem gesamten Körpergewicht auf dem Bett. Das Bett ist dabei in sich ein harmonisches Miteinander von Gestell, Lattenrost und Matratze bzw. als Kombination in Form eines Boxspringbettes.

Können Sie sich noch an die Metallbetten aus südlichen Ländern erinnern oder die aus Holz? Oder sind es eher die berühmten Boxspringbetten aus Skandinavien und dem englischsprachigen Ausland die Ihnen in Erinnerung geblieben sind? Andere Länder andere Sitten oder eher andere Betten. Auf jeden Fall gibt es grandiose Inspirationen für Zuhause.

Um das Gefühl von Erholung in den Alltag mitnehmen zu können, besprechen wir bei RUMÖLLER BETTEN nicht nur Ihre Schlafgewohnheiten, sondern auch ein wenig Ihre Lebensgewohnheiten des Alltages, denn die unterscheiden sich - zum Glück - von der Gewohnheiten während des Urlaubes. So finden Sie Ihr Bett oder Ihre Matratze, die genauso gut zu Ihnen passen sollte wie Ihr Urlaub.

 

Hier Ihr Bett für das Urlaubsfeeling finden

 

Wenn Sie Ihre perfekte Matratze gefunden haben, schenken Sie ihr regelmäßig etwas Zeit für die Pflege. Wir empfehlen zum Beispiel, nach jedem Bettwäschewechsel die Matratze zu wenden und zu drehen. So verhindern Sie Liegekuhlen und machen es Milben und anderem Ungeziefer schwer, sich in den durchlüfteten Bereichen gemütlich zu machen.

Vorsicht! Nicht alle Matratzen, wie z.B. Zonenmatratzen, sind dazu gedacht, gedreht und gewendet zu werden. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Wenn Sie Ihre Matratze lieben, nutzen Sie Bettauflagen aus Baumwolle - auch bekannt unter der Bezeichnung Molton - oder Topper. So wird sie geschützt und sie ist lange in einem so guten Zustand wie am ersten Tag.

Aber auch bei guter Pflege ist die Lebensdauer der besten Matratze eines Tages überschritten. Nach unserer Erfahrung sollten Sie Ihre Matratze spätestens nach 10 Jahre gegen eine neue tauschen.

 

Brauche ich eine neue Matratze?

 

Eingehüllt, wie in einer Wolke...


 

Die richtigen Bettwaren machen das besondere Extra aus und schenken Ihnen eine zusätzliche Portion Hotelfeeling für zu Hause.

Damit es immer schön kuschelig und wohl temperiert unter der Bettdecke ist, sollten Sie im Sommer, wie auch im Winter eine zur Jahreszeit passende Bettdecke wählen. Sommerbettdecken sind zum Teil geradezu federleicht und geben Ihnen das Gefühl fast hüllenlos zu schlafen, während Winterdecken besonders kuschelig warm sind.

Wenn es im Sommer extrem warm ist, dann können dünne Decken aus Frottier in Bettdeckenformat, die Sie nach einer heißen Nacht gleich in der eigenen Waschmaschine waschen können, oder Bettdeckenbezüge ohne Bettdecke sehr angenehm sein. Auch Bettlaken - natürlich nicht als Spannlaken, sondern die guten alten Laken zum Umschlagen - sind eine hilfreiche Alternative.

 

Mehr zu unseren Bettwaren

 

Übergroße Bettdecken stehen in Hotels für maximale Gemütlichkeit. Probieren Sie doch mal eine Bettdecke in der Größe 155 x 220 cm aus. Statt der üblichen 135 x 200 cm können Sie sich in einer größeren Bettdecke in der Nacht mühelos drehen und wenden, ohne gleich aufgedeckt zu liegen. Hach, wunderbar!

Und wenn Sie es noch luxuriöser haben möchten, dann ist eine 240 x 220 cm Bettdecke das Must-have in Ihrem heimischen Schlafzimmer. Üblicherweise wird diese im Ausland für ein Doppelbett genutzt, aber ob Sie diese teilen möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Falls die Bettdecken bei den sommerlichen Temperaturen doch zu sehr durchgeschwitzt werden, empfehlen wir eine schnelle Reinigung zwischendurch. Diese sollte jedoch im Fachbetrieb und nicht in der privaten Waschmaschine erfolgen, um die Qualität langfristig zu erhalten.

 

Zu unserem Reinigungsservice

 

Die Bettwäsche - Nicht nur ein Geschenk für´s Auge!


 

Geht es Ihnen auch so? Bei der Wahl der Bettwäsche entscheiden wir meist nach Dessin und Größe. Dabei haben die unterschiedlichen Webarten und Stoffe einen entscheidenden Einfluss auf das eigene Schlafempfinden.

Wenn wir aber das Erlebnis eines Luxus-Hotels nach Hause nehmen wollen, dann ist es doch vorrangig die weiße, immer saubere Bettwäsche, die mit dünnen Fäden sehr eng gewebt wurde und daher immer frisch gewaschen und geplättet aussieht.

Im Sommer sehnen wir uns dabei nach diesen kühlenden Materialien, während wir im Winter (während der Ski-Ferien) vielleicht lieber in kuschelig warmen Stoffen schlafen. 

Am Ende ist aber alles eine Frage des Geschmacks, in welcher Bettwäsche wir uns am wohlsten fühlen. Farben und Nuancen haben aber einen positiven Einfluss auf unser Schlafverhalten. Dazu zählen helle Farben in weiß und natur. Oder beruhigende Farbtöne in blau, grau oder rosa. Machen Sie doch einmal bei unserem Test mit, der Ihnen verrät, welche Bettwäsche am besten zu Ihnen passt. Sie werden sehen, in der perfekten Bettwäsche machen Sie Ihrem Lieblingshotel garantiert Konkurrenz.

In unserem Journalbeitrag “So schläft man gut in heißen Nächten” gibt es noch mehr Tipps für mehr Wohlbefinden.

 

Welche Bettwäsche passt zu mir?

 

Die richtige Bettwäsche für heiße Nächte

 

Machen Sie es sich gemütlich


 

Die Tür geht auf, ein erster Blick und wir spüren sofort, ob wir uns in einem Hotelzimmer geborgen fühlen. Das Auge schläft natürlich mit. Ein paar wenige Dekoartikel so zu platzieren, dass sie das Auge beruhigen, sorgen für die nötige Wohlfühlatmosphäre. Vielleicht noch eine Grünpflanze oder eine Blüte und ein Buch auf dem Nachtisch machen das Ensemble perfekt.

Eine Flasche mit stillem Wasser und ein Glas verhindern, dass man bei Durst das Bett verlassen muss und lässt einen schnell wieder einschlafen.

Unordnung dagegen, zum Beispiel in Form von Kleiderstapel(n) oder Bürochaos, Wäscheständer u.ä. sollten unbedingt aus dem Schlafzimmer verschwinden. Sie sind wenig holiday-like und erinnern uns nur an die Dinge, die wir tagsüber nicht erledigt haben. Das erzeugt Stress und genau das wollen wir ja gerade nicht.

Und vor allem ist es das Licht, welches uns hilft unserer natürlichen Uhr wieder in einen geordneten Rhythmus zu geben. Daher sind Monitore, Handys oder Fernsehen ein absolutes Tabu im Schlafzimmer. Bei wem es die Rahmenbedingungen erlauben, der sollte versuchen ohne abdunkelnde Gardinen zu schlafen. Auch das entspannt das Aufstehen immens ...

 

Fazit


Ob Sie all unsere Tipps oder nur einige wenige umsetzen möchten, liegt nun in Ihrer Hand. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Empfehlungen die richtigen Hinweise für ein Schlafzimmer a l Hotel geben konnten. Denn nicht nur im Urlaub, sondern auch im Alltag sollten wir mehr auf das achten, was uns persönlich und unserer Gesundheit gut tut. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen angenehme Nächte und schöne Träume.

 

Ich will wie im Urlaub schlafen